Spätestens mit Auftreten der Corona-Pandemie sind die Mängel auf Dortmunds Einkaufsmeile offensichtlich geworden. Die Politik sucht nach Lösungen.
Spätestens mit Auftreten der Corona-Pandemie sind die Mängel auf Dortmunds Einkaufsmeile offensichtlich geworden. Die Politik sucht nach Lösungen. © Redaktion
Dortmunder City

Wie kann die Dortmunder City gerettet werden? Politik streitet weiter

Leerstände, fehlende Aufenthaltsqualität, wenig Grün: Die Probleme der Dortmunder City sind bekannt. Die Politik wünscht im ersten Schritt „Sofort-Maßnahmen“ – dreht aber selbst eine Warteschleife.

Es war Ende März als die CDU im Rat die Gründung einer „Kommission zur Zukunft der Dortmunder City“ anregte. Sie sollte rein politisch besetzt sein und aus 31 Ratsvertretern bestehen. Sinn und Zweck sollte sein, alle Probleme der City, die in den verschiedensten Ausschüssen des Rates hin- und hergewälzt werden, innerhalb eines Gremiums zu bündeln.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.