Die Schranken am Bahnhof Sythen sind bald Geschichte.
Die Schranken am Bahnhof Sythen sind bald Geschichte. © Silvia Wiethoff (Archiv)
Bahnhof Sythen

Bahnübergang Sythen: Die Bahn will Ideen von „Haltern fahrradfreundlich“ aufgreifen

Die Planungen für die Bahnunterführung in Sythen laufen. Auch einige Ideen der Initiative „Haltern fahrradfreundlich“ werden darin einfließen.

Die geplante Bahnunterführung in Sythen wird den Bereich um den Bahnhof deutlich verändern und braucht viel Platz: Die Initiativen „Haltern fahrradfreundlich“ und „Parents for Future“ hatten deshalb einen Gegenvorschlag gemacht, der weniger Platz benötigt und eventuelle Gefahrenpunkte für Radfahrer beseitigt.

Halterner Vorschlage an die DB Netz AG geschickt

Bis 2030 ist die Schranke Geschichte

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.