Truppen der 19. Legion werden bei den Römertagen 2022 auftreten und ihre Feldstandarte, den Adler, in einer Opferzeremonie weihen.
Truppen der 19. Legion werden bei den Römertagen 2022 auftreten und ihre Feldstandarte, den Adler, in einer Opferzeremonie weihen. © Benjamin Kübart
Erlebte Geschichte

5000 Gäste erwartet: Programm für Römertage in Haltern steht fest

Das Römermuseum hat das Programm für die Römertage vorgestellt. Die Veranstaltung musste für vier Jahre aussetzen. In diesem Jahr hat der Landschaftsverband ein neues Gebäude rekonstruiert.

Legionäre marschieren in Formation auf der Wiese des Römerlagers „Aliso“ auf, Reiter preschen auf Pferden nach vorn und präsentieren ihre Kampfkunst. Antikes Handwerk und Bauwerke aus Holz und Lehm – am 6. und 7. August soll das römische Imperium so erlebt werden: Auf den Römertagen 2022 im LWL-Römermuseum in Haltern am See.

Rekonstruiertes Wachhaus

Opferzeremonie um die Feldstandarte

Über den Autor
Volontär
Geboren im Ruhrgebiet, kann auch die B-Seiten auf „4630 Bochum“ mitsingen. Hört viel Indie-Rock. Hat das Physikstudium an der Ruhr-Uni durchgespielt und wurde Journalist. Liebt tiefe Recherchen, Statistiken und „The Big Lebowski“. Sieht lokale Geschichten im großen Kontext und erzählt sie in Schrift, vor dem Mikro und der Kamera.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.