Horrornacht im Club Brutale Schlägerei in Haltern ist Thema in True-Crime-Podcast

Redakteurin
Zwei Männer sitzen in einem Gerichtssaal. Der linke Mann trägt eine Augenklappe.
Sascha B. (l.), Ex-Sicherheitsmann der Diskothek „Stadtmühle“ in Haltern, hat bei einem brutalen Angriff von Gästen ein Auge verloren. Dieser Vorfall war nun Thema des True-Crime-Podcasts "Ohne Bewährung". © Jörn Hartwich
Lesezeit

„Das Cocktailglas ist im Gesicht des Türstehers zersprungen“, beginnt Jörn Hartwich, Gerichtsreporter, im True-Crime-Podcast „Ohne Bewährung“ zu erzählen. „Das linke Auge hat sofort angefangen zu bluten […] und hat auch überhaupt nicht mehr aufgehört.“

Der Podcast „Ohne Bewährung“ ist eine Produktion von Audio West und den Ruhr Nachrichten. Abwechselnd besprechen die Gerichtsreporter Jörn Hartwich und Martin von Braunschweig mit Alicia Theisen und Nora Varga spannende Gerichtsprozesse aus der Region.

„Wir hatten schon häufiger Fälle hier im Podcast, bei denen wir im Nachhinein gedacht haben: Das hätte man doch irgendwie stoppen müssen“, leitet Alicia Theisen in den Fall aus Haltern ein. „Aber bei diesem Fall, über den wir heute sprechen, da frage ich mich, ob da überhaupt jemand nachgedacht hat, weil alles so schnell gegangen ist.“

Stadtmühlen-Schlägerei im Podcast

In der neusten Folge geht es um die Nacht auf den 11. August 2019. Es waren nur wenige Minuten, die das Leben von Sascha B. für immer verändert haben. Sascha B. hat zu der Zeit als Security-Mann in der Halterner Diskothek „Stadtmühle“ gearbeitet.

In besagter Nacht wurde der damals 46-Jährige in den Außenbereich der Lokalität gerufen. Es gab Streit zwischen zwei Brüdern. Eigentlich ein Routinefall, der in der Sommernacht vor drei Jahren aber schnell eskalierte.

Zunächst hat Sascha B. Schläge auf den Hinterkopf bekommen, dann wurde er von einem der Brüder in den Schwitzkasten genommen und mit voller Wucht auf einen Tisch geschlagen. Schließlich kam ein Cocktailglas geflogen – aus zwei Metern Entfernung.

Das schwere Glas ist im Gesicht des Sicherheitsmannes zersprungen. Es steckten noch Scherben in seinem linken Auge. Der ältere Bruder habe trotzdem weiter auf ihn eingeschlagen – immer zielgerichtet auf das Auge. Nach dem Vorfall hat Sascha B. sein Auge verloren.

Wie der Fall vor Gericht verhandelt wurde und welche Strafe auf die beiden Brüder zugekommen ist, kann kostenlos in der aktuellen Folge „Ohne Bewährung“ überall dort angehört werden, wo es Podcasts gibt.