Bauarbeiten

Ein Baum in Hullern macht Probleme – Straße wird gesperrt

Zwei Tage lang muss eine Straße in Hullern gesperrt werden. Die Stadt erneuert dort den Asphalt. Auch der Bus kommt nicht durch und muss einen anderen Weg fahren.
Die Buslinie 272 kann am 25. und 26. Juli die Bushaltestelle "Am Waldrand" nicht anfahren. © Alexandra Schlobohm

Fahrbahnverengungen dienen häufig zur Beruhigung des Verkehrs. In Hullern am Alten Postweg sind zusätzlich viele Einbuchtungen mit Bäumen bestückt. Einer davon schlägt nun so große Wurzeln, dass die Straße aufgebrochen ist.

Von Montag, 25. Juli, 6 Uhr bis Dienstag, 26. Juli, 16 Uhr muss die Straße für die Durchfahrt komplett gesperrt werden. Der Baum auf Höhe der Hausnummer 40 bereitet Probleme: Der Asphalt ist an einer Stellen deutlich aufgebrochen, sodass die Fahrbahn erneuert werden muss.

Bus fährt über Hauptstraße

Durchfahren können Autos zu der Zeit nicht. Bis zum Baum ist die Zufahrt von beiden Seiten jedoch möglich. Anwohnerinnen und Anwohner kommen dadurch auch weiterhin zu ihren Häusern. Sollen Häuser nach der Nummer 40 angefahren werden, so ist ein Umweg über die Hauptstraße und Am Waldrand nötig.

Während der Arbeiten kann der Bus 272 die Straße jedoch nicht befahren. Alternativ fährt die Linie an den beiden Tagen über die Hauptstraße. Rettungsfahrzeuge haben allerdings zu jeder Zeit die Möglichkeit, in die Straße zu fahren.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.