Unfall auf der A 43 bei Lavesum - Pkw und Lkw kollidieren

Redaktion Haltern
Auf der A 43 am Rastplatz Hohe Mark Ost kam es Montagmittag zu einem Unfall.
Auf der A 43 am Rastplatz Hohe Mark Ost kam es Montagmittag zu einem Unfall. © Bludau
Lesezeit

Gegen 13.03 Uhr ging der Alarm bei Polizei und Feuerwehr ein: Auf der Autobahn 43 in Fahrtrichtung Münster waren ein Pkw und ein Lkw zusammengestoßen.

Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest, dass eine weibliche Person verletzt worden war. Aus dem LKW lief Öl aus. Die A43 in Richtung Münster wurde gesperrt.

Den Unfallhergang rekonstruierte die Polizei wie folgt: Ein polnischer LKW-Fahrer wollte in Höhe der Raststätte Hohe-Mark-Ost auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er den Pkw der zweiten Unfallbeteiligten und es kam zu dem Zusammenstoß. Dabei verletzte sich die Pkw-Fahrerin. Sie wurde kurzzeitig in ein Krankenhaus gebracht.

Rettungsgasse wurde gebildet

Über den Rastplatz war es möglich die Unfallstelle zu umfahren, so die Information der Autobahnpolizei Münster. Trotzdem bildeten sich vor der Unfallstelle etwa bis zu fünf Kilometer Stau. Die Polizei wies auf die Notwendigkeit hin, eine Rettungsgasse zu bilden, bis die Unfallaufnahme abgeschlossen werden konnte. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Fahrzeuge abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Nach etwa zwei Stunden waren die Unfallfahrzeuge von der Fahrbahn geräumt und der Verkehr auf der A43 in Richtung Münster konnte wieder freigegeben werden.