Wünschebäume und Geschenk-Aktionen in Haltern Hier können Sie anderen eine Freude machen

Redaktionsleiterin
Ein Wunschzettel hängt am Wünschebaum des Leo-Clubs in Haltern
An dem Wünschebaum in der Sixtuskirche können Kinder und Jugendliche ihre Wunschzettel aufhängen. © Victoria Garwer
Lesezeit

Weihnachten ist die Zeit des Schenkens. Wer anderen eine Freude bereiten möchte, hat dazu in Haltern einige Möglichkeiten. Wir stellen Aktionen vor, bei denen Geschenke für Menschen gesammelt werden, die sonst eventuell an Heiligabend leer ausgehen würden.

Wünschebaum in der Sixtuskirche

Noch bis zum 11. Dezember steht der Wünschebaum des Leo-Clubs Haltern in der St.-Sixtus-Kirche. Die Aktion richtet sich an Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, Weihnachtsgeschenke zu kaufen.

Mädchen und Jungen bis 15 Jahre haben bis zum 11. Dezember die Chance, einen Wunsch auf einen Zettel zu schreiben und diesen an den Baum zu hängen. Im Wert bis 15 Euro können Wünsche erfüllt werden.

In der Sixtuskirche liegen die Wunschzettel für den Wünschebaum bereit.
In der Sixtuskirche liegen die Wunschzettel bereit, die an den Baum gehängt werden können. © Victoria Garwer

Die Geschenke können bis zum 16. Dezember zu den Öffnungszeiten der Stadtagentur abgegeben werden: Montag 8.30 bis 12 Uhr / 13.30 bis 17.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr / 13.30 bis 16 Uhr und Freitag 8.30 bis 12 Uhr.

Der Verein Vitus übersetzt einige Zettel des Wünschebaumes in verschiedene Sprachen, sodass möglichst viele Familien erreicht werden können. Kurz vor dem Weihnachtsfest verteilen die Mitglieder des Leo-Clubs die Geschenke.

Wünschebaum in der Licht Factory

Ein großer Wünschebaum steht in den Räumen der Licht Factory an der Annabergstraße 162. Das Unternehmen arbeitet dabei mit einem Kinderheim und einem Mutter-Kind-Heim in Bottrop und Herne zusammen.

Rund 300 Kinder haben ihre Wünsche abgegeben. „Es sind noch rund 50 da“, schätzt Svenja Baring am Freitag (2. Dezember). Wer möchte, kann einen Wunschzettel vom Baum mitnehmen und das Geschenk im Wert von 20 bis 25 Euro besorgen.

Die Päckchen können bis zum 20. Dezember in der Licht Factory abgegeben werden. An Heiligabend werden sie an die Kinder verteilt.

Wichteln im Alloheim

Schon zum zehnten Mal ruft in diesem Jahr die Alloheim Senioren-Residenz „Sythen am See“ zum „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf. „Die Zahl der alleinstehenden Senioren wächst von Jahr zu Jahr“, weiß Einrichtungsleiter Daniel Kärcher, „96 Prozent der Bewohner einer Senioren-Residenz haben keinen Partner und rund 30 Prozent gar keine Angehörigen mehr.“ Dasselbe gilt für ältere Menschen, die alleine zu Hause wohnen oder ambulant betreut werden.

Das Ziel der Wichtelaktion ist es, alleinstehende ältere Menschen an Heiligabend zu überraschen. Deshalb ruft die Alloheim Senioren-Residenz alle Bürger, Vereine, Unternehmen, Schulen und Kitas auf, kleine Wichtelgeschenke in der Einrichtung abzugeben, zum Beispiel Gutscheine, ein Hörspiel, selbstgebackene Kekse oder etwas Gebasteltes.

Über die Mitarbeiter der Residenzen, der ambulanten Dienste und viele ehrenamtliche Helfer werden die Geschenke dann am 24. Dezember an die alleinstehenden Senioren der hiesigen Region verteilt.

Persönlich abgegeben oder auf dem Postweg können die Wichtelpakete ab sofort in der Alloheim Senioren-Residenz „Sythen am See“, Dietrich-Bonhoeffer-Weg 7 in 45721 Haltern am See. Geschlechtsspezifische Geschenke sollte man am besten mit einem „M“ für männlich, oder „W“ für weiblich markierten.

Sterne-Aktion in Hullern

Auch bei der Sterne-Aktion in Hullern werden Kinder beschenkt. Der zweite Zug des Heimat- und Schützenvereins organisiert diese seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Caritas in Hullern.

Der zweite Zug des Heimat- und Schützenvereins Haltern organisiert die Sterne-Aktion.
Der zweite Zug des Heimat- und Schützenvereins Haltern organisiert die Sterne-Aktion. © Privat

Beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes auf dem Dorfplatz werden die Sterne verteilt, beziehungsweise verkauft. Mit einem goldenen Stern werden Wünsche erfüllt, mit roten oder silbernen Sternen spenden die Käufer Geld an die Caritas für Schulmaterial oder Ausflüge.

In diesem Jahr hat die Aktion bereits stattgefunden.

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie weitere Wünschebäume oder Geschenk-Aktionen kennen, schreiben Sie uns gerne per Mail an redaktion@halternerzeitung.de