Bevor es zum symbolischen ersten Spatenstich geht, überreicht Bürgermeister Matthias Müller (r.) die endgültige Baugenehmigung für das neue Objekt an Dr. Stephan Schnitzler, Geschäftsführer von Phoenix development. Es applaudiert Faim Salcin, Inhaber des Bauunternehmens Kubus. © Jörg Gutzeit
Geplantes Einkaufszentrum

Baustart für das neue Herten-Forum – aber es wird ganz anders heißen

Der Bürgermeister übergab die Genehmigung für das neue Einkaufszentrum, dann ging es zum ersten Spatenstich. Aha-Effekt bei der Enthüllung des Bauschildes: Erstmals war der neue Name zu lesen.

Nach der medienwirksamen Übergabe einer Teil-Baugenehmigung im Juli war es auf der Brachfläche des Herten-Forums wieder still geworden. So still, dass manch ein Hertener schon wieder daran zweifelte, ob der für Herbst angekündigte Baubeginn tatsächlich stattfinden würde. Nach mehreren deutlichen Verzögerungen wegen diverser Knackpunkte bei der Planung und auch wegen Corona hätte das kaum jemanden überrascht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Leiter Lokalredaktion Herten
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite
Frank Bergmannshoff

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.