Bevor am Hoppenwall Wohnraum entsteht, muss erst jemand ausziehen

Redakteurin
90 Jahre ist der GT Buer 1931 und seit 2009 am Hoppenwall beheimatet. Im Bild (v.r.): Lucien Rybka (2. Vorsitzender), Bettina Weber (Marketing), Geschäftsführerin Sara Kroke, Projektleiter Kaya Habib, Lars Naumann und sein Mitarbeiter Fabian Büttner.
90 Jahre ist der GT Buer 1931 und seit 2009 am Hoppenwall beheimatet. Im Bild (v.r.): Lucien Rybka (2. Vorsitzender), Bettina Weber (Marketing), Geschäftsführerin Sara Kroke, Projektleiter Kaya Habib, Lars Naumann und sein Mitarbeiter Fabian Büttner. © Carola Wagner
Lesezeit

Mietvertrag am Hoppenwall läuft bis 2030

Gesucht wird im Umkreis von fünf Kilometern

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund