Konzert im Tiefkeller

Blues auf Zeche Schlägel & Eisen: Reise durch die American-Roots-Musik

Die Blues-Session-Herten lädt am Freitag, 12. November, wieder in den Tief-Keller unter der Schwarzkaue ein. Zu Gast ist diesmal ein Bottleneck-Gitarren-Spezialist mit Band.
Die Band "Professor Bottleneck & The Juke Kings": v.l. Rado Valjak (b), Frank Born (h), Ronald Jeurissen (d) und Rolf Heimann (g). © Privat

Nachdem der Tief-Keller unterhalb der Schwarzkaue auf Schlägel & Eisen am Glückauf-Ring 35-37 seine Bewährungsproben bestanden hat, dürfen sich die Fans der Blues-Session-Herten auf die nächste Veranstaltung freuen. Die Organisatoren der Blues Initiative Vest konnten für Freitag, 12. November, mit „Professor Bottleneck & The Juke Kings“ wieder eine namhafte Formation als Opener gewinnen.

Cajun, Country, Rockabilly, Chicago Blues

Die Band mit und um den Bottleneck-Gitarren-Spezialisten und Bluesinterpreten Rolf Heimann zapft vielfältige Wurzeln des Blues an. Mit ihren ausdrucksstarken Titeln bieten die vier routinierten Musiker viele Variationen dieser handgemachten erdverbundenen Musik. Dazu gehört die ganze Bandbreite der „American Roots Music“ von Cajun und Country, über Rockabilly bis hin zum Chicago Blues. Darunter auch Instrumentalstücke, auf denen Frank Born seinen ganz speziellen Harmonikazauber verströmt. Ronald Jeurissen an den Drums und Rado Valjak am Bass liefern dazu einen kraftvollen Beat und tauchen tief zu den Wurzeln dieser Musik hinab.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Infos/Voranmeldung unter Tel: 02366-808427, WhatsApp 0151-15677697.

Es gilt die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet).

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.