Blues-Session am Freitag

Energie-Import aus den Niederlanden will auf der Zeche die Funken überspringen lassen

Im Dezember 2021 hätte „MAD LEE“, eine der populärsten Blues-Rockbands der Niederlande, Herten gerne musikalisch unter Strom gesetzt. Doch Corona hatte etwas dagegen. Jetzt ist es soweit.
Die Blues-Rock-Band „MAD LEE“ aus den Niederlanden: Martin Krasenberg, Hans Deegen, Bert Meyer und Johan Coenen.
Die Blues-Rock-Band "MAD LEE" aus den Niederlanden will sich am Freitag (12.8.) auf Zeche Schlägel & Eisen die Seele aus dem Leib spielen (v.l.): Martin Krasenberg, Hans Deegen, Bert Meyer und Johan Coenen. © Privat

Nach der pandemiebedingten Absage kommt das Quartett aus dem Nachbarland am Freitag, 12. August, umso energiegeladener in den Tiefkeller der Schwarzkaue auf der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen (Glückauf-Ring 35-37) – genau an den Standort, wo bereits seit längerer Zeit der Energieträger Kohle nur noch in der Erinnerung existiert.

Im Gepäck haben die vier Blues-Rocker entsprechend viel gutes Material, um die Funken ihrer Spielfreude schnell auf die Gäste überspringen zu lassen. Ob The Allman Brothers, Albert King, The Free, Rory Callagher, Stevie Ray Vaughan, Thin Lizzy oder Gary Moore und viele andere – alle Vorbilder werden leidenschaftlich musikalisch zitiert und interpretiert.

Es wird ein heißer Blues-Abend

Mit Blick auf die hochsommerlichen Wetteraussichten stellt sich für den Veranstalter – die Blues Initiative Vest IG um Angelika Lahr und Arno Welke – daher wohl lediglich die Frage, wo es heißer ist: „Inne Location oder anne Location?“

Im Anschluss an den Opener wetteifern wieder alle anwesenden Musikerinnen und Musiker in halbstündig wechselnden Session-Sets aus jeweils vier bis sieben Personen um die Gunst der Gäste.

Einlass ist am Freitag um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung aber ratsam unter info@blues-session-herten.de oder Tel. 0151/15677697.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.