Besonderer Gast am 19. November

Bundesweiter Vorlesetag: Bekannter Schauspieler besucht die Waldschule

Prominenten Besuch bekommt die Waldschule in Langenbochum. Ein bekannter Recklinghäuser Schauspieler will die Kinder beim bundesweiten Vorlesetag am 19. November für Bücher begeistern.
Der Recklinghäuser Schauspieler Wichart von Roëll ist zu Gast in der Waldschule in Herten. © Thomas Schönert

Zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 19. November, macht der Bürgertraber-Verein den Kindern der drei ersten Klassen der Waldschule ein besonderes Geschenk: Der Verein spendiert den Schülerinnen und Schülern einen bekannten Recklinghäuser Schauspieler als Vorleser.

Vorsitzender Winfried Kunert berichtet: „Seit Jahren unterstützen wir die großartige Arbeit des Fördervereins der Stadtbibliothek. Auf Initiative unserer Mitglieder Henning Prinz und Sebastian Spill wollen wir den Kindern zunächst mal eine Freude machen. Gleichzeitig möchten wir dank der Prominenz des Gastes auf die Bedeutung des Lesens aufmerksam machen. Aus Kindern, die lesen, werden Erwachsene, die denken.“

Bekannt als Opa aus „Klimbim“

Der Aktionstag ist unter das Jahresmotto „Freundschaft und Zusammenhalt“ gestellt. Das Kollegium um Rektorin Susanne Fey hat das Buch „Irgendwie anders“ von Kathryn Cave ausgesucht, aus dem Wichart von Roëll – vielen Menschen unter anderem als Opa in der TV-Show „Klimbim“ bekannt – vorlesen wird. Bürgertraber-Vorstandsfrau und Kindergarten-Chefin Kerstin Oex bescheinigt dem Pädagogen-Team der Waldschule, eine gute Wahl getroffen zu haben: „Für die Dauer der Geschichte erleben Wichart von Roëll und die Kinder ein gemeinsames Abenteuer. Hierbei teilen sie lustige, traurige und spannende Momente.“

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.