Der 80 Jahre alte Hochbunker an der Ecke Ackerstraße/Franzstraße wird abgerissen.
Der 80 Jahre alte Hochbunker an der Ecke Ackerstraße/Franzstraße wird abgerissen. © Daniel Maiß
Baustelle in Langenbochum – mit Video

Bunker-Abriss in Herten: Was die Behörden zu Lärm und Staub sagen

Der Abriss eines Hochbunkers in Langenbochum wirbelt in vielerlei Hinsicht Staub auf. Lärm und Dreck haben mittlerweile zu Beschwerden geführt. Wir haben bei den Behörden nachgefragt.

Seit einigen Wochen wird, wie berichtet, der Hochbunker an der Ecke Ackerstraße/Franzstraße in Langenbochum Stück für Stück abgerissen. Dieser stammt aus dem Jahr 1942 und bot einst mehreren Tausend Menschen Schutz vor Kriegsbomben.

„Bisher liegt alles im Rahmen dessen, was zulässig ist“

Über den Autor
Redakteur
Tief verwurzelt im Ruhrpott: geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in der Südstadt und seit 2014 waschechter Hertener. Seit mehr als 20 Jahren höre ich den Menschen zu - meist mit Freude, auch mit Demut und manchmal auch mit Verwunderung. Um ihnen zu helfen, um ihre Geschichte zu erzählen und manchmal auch, um ihnen den Spiegel vorzuhalten. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter, bin leidenschaftlicher Handballer (mittlerweile passiv), Läufer (stundenlang und kilometerweit) und fußballfan-technisch “anne Castroper” daheim. Sprechen Sie mich an, ich freu mich auf Ihre Geschichte!
Zur Autorenseite
Daniel Maiß

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.