Kollision von drei Fahrzeugen

Drei Verletzte und jede Menge Blechschaden auf der Kaiserstraße

Drei Leichtverletzte und jede Menge Blechschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kaiserstraße. Dort rasselten drei Fahrzeuge zusammen.
Auf der Kaiserstraße hat sich ein Unfall ereignet, bei dem drei Personen verletzt wurden. © picture alliance / dpa (Archiv)

An der Innenstadt-Kreuzung Feldstraße/Kaiserstraße/Schützenstraße hat es am Dienstagabend (27. Juli) einen Verkehrsunfall gegeben, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine 29-jährige Autofahrerin aus Herten gegen 19.20 Uhr auf der Feldstraße in Richtung Schützenstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich stieß sie dann mit zwei anderen Fahrzeugen zusammen.

Dabei wurden sie selbst, eine 23-jährige Frau aus Herne und eine 56-Jährige aus Recklinghausen verletzt. Die beiden saßen in den anderen zwei Fahrzeugen. Alle drei Opfer wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Auf der Kaiserstraße hatte sich bereits in der vergangenen Woche an der Einmündung Snirgelskamp in Disteln ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person verletzt wurde.

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Verkehrsunfälle im Stadtgebiet deutlich auf 1547 (bzw. 16 Prozent im Vergleich zu 2019) gesunken. Für diese positive Entwicklung machte das Polizeipräsidium Recklinghausen in erster Linie die Corona-Pandemie und mehrere Lockdown-Phasen verantwortlich. Seit einigen Monaten steigt die Mobilität aber auch in unserer Stadt wieder, und das spiegelt sich direkt in der Unfallbilanz wider.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt