Polizei meldet Einbrüche und Unfallflucht

Einbrecher auf frischer Tat ertappt – aber er entkommt mit der Beute

In der dunklen Jahrzeit häufen sich Einbrüche. Drei davon – und noch eine Unfallflucht – meldet die Polizei. In einem Fall wird der Einbrecher auf frischer Tat erwischt, entkommt aber trotzdem.
Drei Einbrüche in Herten meldet die Polizei (Symbolbild). © Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa

Auf der Heidestraße wurde der besagte Einbrecher am Freitagabend von Zeugen bemerkt. Der Unbekannte war gegen 19 Uhr durch ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus eingestiegen. Es gelang nicht, ihn zu schnappen. Der Täter erbeutete Bargeld und eine Uhr und flüchtete. Die Beschreibung ist nicht sehr aussagekräftig: männlich, schlank, ca. 1,75m groß, dunkle kurze Haare, dunkler Kapuzenpullover.

Fenster aufgehebelt am Hasseler Weg

Noch zwei weitere Einbrüche sind am Wochenende entdeckt worden: Auf dem Hasseler Weg hebelten unbekannte Täter am Samstag zwischen 8 Uhr und 13.40 Uhr ein Fenster einer Erdgeschosswohnung auf. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen ein Parfüm-Fläschchen.

Geld und Kamera an der Jägerstraße gestohlen

Zwischen Mittwoch und Samstag wurde in ein Wohnhaus an der Jägerstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter durchsuchten mehrere Räume und erbeuteten Bargeld und einen Fotoapparat.

Unfallflucht: Weißer VW Golf beschädigt

Am Samstag zwischen 20 und 22 Uhr ereignete sich ein Fall von Unfallflucht, bei dem ein weißer VW Golf beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.600 Euro. Unfallort war die Ewaldstraße im Bereich Place d‘Arras in der Innenstadt.

Zu allen Fällen erbittet die Polizei Zeugenhinweise: Tel. 0800/2361111.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.