In der kleinen Werkstatt von Uhrmachermeister Peter Hartbuch schlummern unter anderem kleinste Ersatzteile aus dem 19. Jahrhundert. © Tina Brambrink
Die Geschichte von Uhren & Schmuck Merten begann vor 133 Jahren in Herten

Es ist Zeit zu gehen

Wenn Uhren & Schmuck Merten Ende des Jahres seine Türen schließt, verliert Herten nicht nur ein weiteres inhabergeführtes Geschäft, sondern auch seinen letzten Uhrmachermeister.

Wer die Räume hinter dem Ladenlokal von Uhren & Schmuck Merten betritt, taucht in längst vergangene Zeiten ein. In der winzig kleinen Uhrmacherwerkstatt von Peter Hartbuch türmen sich Schachteln und Gläser voller Sekundenräder, Aufzugwellen und Mini-Schräubchen in den Regalen – einige der Kleinstteile sind mehr als 100 Jahre alt. Genauer gesagt 133 Jahre, denn Herten schrieb das Jahr 1888, als Franz Merten an der damaligen Kaiser-Ewaldstraßen-Ecke sein Fachgeschäft für Uhren und Schmuck eröffnete. Peter Hartbuch führte die Familientradition seines Uropas ab 1984 fort – mit Leidenschaft. Wenn er sein Ladenlokal am Marktplatz 6 Ende des Jahres schließt, geht eine Ära zu Ende. Herten verliert nicht nur ein weiteres inhabergeführtes Fachgeschäft, sondern auch seinen letzten Uhrmachermeister.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Herten
Geboren im Münsterland, nach dem Studium privat in Haltern am See hängen geblieben und seit 30 Jahren beruflich in Recklinghausen zu Hause. Trommelt dort mit Leidenschaft für Kultur- und Bildungsthemen. Liebt aber auch alle anderen Geschichten des Lebens und erzählt gerne von Menschen: was sie bewegt, was sie ärgert, wofür sie brennen… Nach Feierabend entweder volle Pulle auf dem Spinningrad, mit angezogener Handbremse auf der Yogamatte, mit Freunden in der Natur oder in den wärmeren Gefilden der Welt unterwegs.
Zur Autorenseite
Tina Brambrink

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt