Frank Bergmannshoff, Redaktionsleiter „Hertener Allgemeine“
Frank Bergmannshoff, Redaktionsleiter "Hertener Allgemeine"
Kommentar zur Woche

Feuerwehr, Flüchtlingsheim, Böckenbusch – Bauen in Herten steckt voller Konflikte

Herten ist eine dichte und kompakte Stadt. Neu- oder Umbauen führen fast unweigerlich zu Konflikten mit Anwohnern oder der Stadt. Das zeigen aktuelle Beispiele. Aber es gibt Ausnahmen.

Die Zeiten, in denen man in Herten munter drauflos bauen konnte, um Platz für Menschen oder Gewerbe zu schaffen, sind passé. Freie Flächen gibt es so gut wie gar nicht mehr – zumindest wenn man die grünen Ränder außen vor lässt, die tabu sein sollten. Sanierung, Verdichtung und Revitalisierung sind also das Gebot der Stunde – oft aber der Anlass für Konflikte.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.