Dr. Oliver Lind, hier in seiner Funktion als Beigeordneter für Feuerschutz, und der stellvertretende Scherlebecker Löschzugführer, Andreas Schmidt, im Gespräch mit Carola Wagner, Redakteurin der Hertener Allgemeine. Auf den alten Tennisplätzen an der Backumer Straße informieren sie über den Stand der Dinge in Sachen Neubau eines Feuerwehrgerätehauses für den Löschzug Scherlebeck.
Dr. Oliver Lind, hier in seiner Funktion als Beigeordneter für Feuerschutz, und der stellvertretende Scherlebecker Löschzugführer, Andreas Schmidt, im Gespräch mit Carola Wagner, Redakteurin der Hertener Allgemeine. Auf den alten Tennisplätzen an der Backumer Straße informieren sie über den Stand der Dinge in Sachen Neubau eines Feuerwehrgerätehauses für den Löschzug Scherlebeck. © Jörg Gutzeit
Pläne für den Bau – mit Video

Wie geht‘s weiter mit neuem Feuerwehrhaus in Herten? Dezernent Dr. Lind geht auf Gegner zu

Gegner der Pläne zum Bau eines Feuerwehrgerätehauses an der Backumer Straße wollte die Verwaltung im Gespräch umstimmen. Es gab Zusagen und Versuche, Bedenken zu entkräften. Wie geht es weiter?

Das Areal um die alten Tennisplätze an der Backumer Straße ist und bleibt für Stadtverwaltung und Feuerwehr Favorit für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses für den Löschzug Scherlebeck. Das einst bevorzugte Grundstück am Scherlebecker Kreisverkehr ist auch für die Kommunalpolitik aus dem Rennen, weil es laut Feuerwehr ungünstig liegt und zu lange Hilfsfristen bedingen würde.

Löschzug Scherlebeck will zur Backumer Straße

Riegelbebauung und begrünte Wände als Lärmschutz

Künftig keine Baumöglichkeit neben der Kita

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.