Die Halde Hoheward wird am Freitagabend (5.8.) nach coronabedingter Zwangspause beim Haldenglühen wieder zum Treffpunkt vieler Schaulustiger und zum temporär höchsten Biergarten im Ruhrgebiet. Hier ein Foto aus dem Jahr 2018.
Die Halde Hoheward wird am Freitagabend (5.8.) nach coronabedingter Zwangspause beim Haldenglühen wieder zum Treffpunkt vieler Schaulustiger und zum temporär höchsten Biergarten im Ruhrgebiet. Hier ein Foto aus dem Jahr 2018. © Archiv
Veranstaltungsübersicht

Volles Freizeitprogramm zum Ferienende in Herten – vom Lichtspektakel bis zur Kultmusik

Die Sommerferien gehen zu Ende. Heimkehrer und daheimgebliebene Urlauber müssen sich aber nicht grämen: Vor der Rückkehr in den Alltag gibt es am Wochenende in Herten noch viel zu erleben.

Zwei Veranstaltungen, auf die die Menschen in Herten und Umgebung drei Jahre lang verzichten mussten, geben ihr Comeback: Wenn die Cranger Kirmes in Herne am späten Freitagabend (5.8.) ihr traditionelles Lichtspektakel entzündet, wird auch das Haldenglühen auf Halde Hoheward nach der coronabedingten Zwangspause ebenfalls wieder stattfinden. Diesmal gibt es aber eine wichtige Information, die alle Gäste vor dem abendlichen Aufstieg unbedingt beachten sollten.

Haldenglühen findet definitiv statt

Konzert in Herten: Coverband reist in die 70er-Jahre

Zwei Hertener Läden beim Tag der Trinkhallen

Über den Autor
Redakteur
Aus Waltrop - daher schlägt das Herz für den BVB. Aber grundsätzlich interessiert an allem, was zwischen Lippe und Ruhr passiert. Großer Musik-Fan - bevorzugt Rock, es darf gerne aber auch härter zur Sache gehen. Seit 1990 im Medienhaus Bauer: als freier Mitarbeiter im Lokalsport und Redakteur in der Kreis-, CvD- und Online-Redaktion - nun bei der Hertener Allgemeine.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.