„Hofkultur“ bei Bauer Südfeld

Hennes Bender in Bestform: Comedy-Star mit überraschendem Finale

Bestes Wetter, beste Laune und ein Hennes Bender in Bestform: Das waren die Zutaten für einen sehr kurzweiligen Comedy-Abend zum Auftakt der „Hofkultur“-Reihe auf dem Hof von Bauer Südfeld.
Hennes Bender sorgte bei der "Hofkultur" bei Bauer Südfeld in der Ried für Stimmung. © Banu Altun

Perfektes Wetter und richtig gute Pointen: Damit war der Erfolg der ersten Comedy-Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen „Hofkultur“-Reihe auf dem Hof von Bauer Südfeld gesichert. Der bekannte Komiker Hennes Bender löste dort am Mittwochabend bei den etwa 100 Besuchern mit seinem Programm „Ich hab nur zwei Hände“ eine Lachwelle nach der anderen aus – und krönte seine Aufführung mit einem Finale, mit dem wohl niemand rechnete.

Donnernder Applaus

„Endlich ist mal wieder ein bisschen Leben in der Bude!“ Mit diesem von Herzen kommenden Worten begrüßte Veranstalter Frank Südfeld das Publikum.

Das Publikum ist begeistert.
Das Publikum ist begeistert. © Banu Altun © Banu Altun

Mit donnerndem Applaus wurde anschließend wiederum Hennes Bender auf der Bühne begrüßt. „Habt ihr Bock?“, fragte er. Die Antwort war mehr als eindeutig. Bender dazu: „Ich habe seit sieben Monaten Bock!“

Besucher kommen sogar aus Hessen

Und dann legte er los. Ohne Punkt und Komma feuerte der Bochumer Komiker eine Pointe nach der anderen los und das Publikum, zu dem neben zahlreichen Hertenern auch Besucher aus Marl, Recklinghausen, Waltrop, Bochum und sogar jemand aus der Hessener Gemeinde Linsengericht gehörten, war sich schon nach der ersten Minute sicher: Das wird ein grandioser Abend.

Hennes Bender trat bei der
Hennes Bender trat bei der “Hofkultur” bei Bauer Südfeld in der Ried auf. © Banu Altun © Banu Altun

Hennes Bender versteht es, die kleinen Dinge im Leben zu schätzen. Etwa, wie niedlich die Warnung auf holländischen Zigarettenpackungen „Roken is dodelijk“ klingt und wie großartig es ist, in einem Alter zu sein, in dem man Trends aus seiner Jugend wiederkommen sieht.

Komiker nimmt auch Publikum auf den Arm

Und er nahm so manches gelungen auf den Arm: Hertens fehlenden Bahnhof, Nutzer in sozialen Medien, die der Meerjungfrau Arielle eine Ethnie zuschreiben wollen, Impf- und Maskengegner und ein bisschen auch das Publikum.

In der ersten Hälfte der Show stand der Bochumer Frank Hanika auf, um sich und Freunden neue Getränke zu holen. „Soll ich warten?“, wollte Hennes Bender wissen. „Ja, bitte!“, war die Antwort. Und er wartete tatsächlich. Nicht ohne zu nörgeln: „Ich habe sieben Monate gewartet, beeil dich!“ Als Dank bekam er von Frank Hanika ein frisches Bier. „Er ist ein cooler Kerl, ich habe damit gerechnet, dass er wartet“, sagte Frank Hanika später in der Pause.

Haben sehr viel Spaß: Die Besucher Peter Rockholtz, Gabi Schneider sowie Frank und Rosemarie Hanika (v.l.).
Haben sehr viel Spaß: Die Besucher Peter Rockholtz, Gabi Schneider sowie Frank und Rosemarie Hanika (v.l.). © Banu Altun © Banu Altun

Die Show gefiel ihm und Ehefrau Rosemarie sehr. „Es macht einfach Spaß, endlich raus gehen zu dürfen“, sagte sie. Dem stimmten ihre Freunde Peter Rockholtz und Gabi Schneider aus Recklinghausen zu. Letztere freute sich besonders darüber, „endlich wieder zu lachen und Leute zu sehen.“ Frank Hanika ergänzte: „Und das Leben zu genießen. Das hatten wir lange nicht mehr.“

Immer für eine Überraschung gut

Lob für seine Darbietung bekam Hennes Bender auch vom Ehepaar Schnake aus Marl. „Er hat eben Ruhrgebiets-Humor“, so Heinz Schnake. „Das trifft´s genau. Mitten im Pott!“, stimmte Ehefrau Susanne zu.

Dass Hennes Bender für Überraschungen gut ist, bewies er mit einem fulminanten Finale, bei dem er verkleidet als Arielle das Lied „Ein Mensch zu sein“ (in der Version aus 1989) zum Besten gab. Und so bekam seine zuvor getätigte Aussage „Jeder kann Arielle sein!“ eine ganz besondere Bedeutung. Eine Show, die bis zur letzten Sekunde unterhielt.

Weiterer Termin: Freitag, René Steinberg und Doc Esser, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr); Preis: 26 Euro (zzgl. 2 Euro VVK-Gebühren pro Ticket); Tickets unter: www.bauer-suedfeld.de

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt