Die Orangerie im Hertener Schlosspark hat endlich wieder ein Dach. Susanne Fiedler, Vorsitzende des Fördervereins, lädt zur Eröffnung ein.
Die Orangerie im Hertener Schlosspark hat endlich wieder ein Dach. Susanne Fiedler, Vorsitzende des Fördervereins, lädt zur Eröffnung ein. © Bergmannshoff / Maiß
Mit Dach und Fenstern

Nach 16 Jahren Kampf: Eröffnung der Orangerie im Hertener Schlosspark

Sie ist ein oft unterschätztes oder übersehenes Kleinod im Hertener Schlosspark: die Orangerie. Seit 16 Jahren kämpft ein Verein für den Wiederaufbau der Ruine. Jetzt gibt es Grund zu feiern.

Kampf – das ist ein hartes Wort. Doch tatsächlich haben die Mitglieder des 2006 gegründeten Fördervereins zur Sicherung und zum Wiederaufbau der Orangerie regelrecht gekämpft: um Spenden und Sponsorengelder natürlich, um Anerkennung und Unterstützung, aber auch gegen Widerstände, nicht zuletzt im Rathaus. Das Projekt erlebte Höhen und Tiefen und Rückschläge. Die Stadt zum Beispiel investierte Geld in Sicherungsarbeiten und in eine Bühne, die sich bei Nichtbenutzung zu einem Zaun aufrichten ließ – doch dann wurde alles wieder dem Verfall preisgegeben. Die Bauplanung für das Dach musste mehrfach verändert, der Eröffnungstermin immer wieder verschoben werden.

NRW-Stiftung machte mit 155.000 Euro den Weg frei

Zitronenbäumchen und rauschende Bälle

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.