Achim Petry lässt gleich mit den ersten Liedern das Zelt beben.
Achim Petry lässt gleich mit den ersten Liedern das Zelt beben. © Daniel Maiß
Mit Video – Hunderte Besucher im Zelt

Musikspektakel in der Innenstadt – Achim Petry: „Herten braucht so etwas“

Es dauerte keine zwei Minuten, da wackelten im Festzelt auf dem Marktplatz in der Hertener Innenstadt die Wände. Achim Petry hatte „Weiß der Geier“ angestimmt, als die Stimmung explodierte.

Es war der Höhepunkt des zweitägigen Musikspektakels, das Sandra und Dirk Lasarz in monatelanger Vorbereitung auf die Beine gestellt hatten. Dem Ehepaar, das den Kaiserhof an der Antoniusstraße führt, war am Samstagabend (11.6.) die Erleichterung anzumerken, dass ihre Idee so gut angenommen wurde.

Tolles Wetter, gute Stimmung

Über den Autor
Redakteur
Tief verwurzelt im Ruhrpott: geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in der Südstadt und seit 2014 waschechter Hertener. Seit mehr als 20 Jahren höre ich den Menschen zu - meist mit Freude, auch mit Demut und manchmal auch mit Verwunderung. Um ihnen zu helfen, um ihre Geschichte zu erzählen und manchmal auch, um ihnen den Spiegel vorzuhalten. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter, bin leidenschaftlicher Handballer (mittlerweile passiv), Läufer (stundenlang und kilometerweit) und fußballfan-technisch “anne Castroper” daheim. Sprechen Sie mich an, ich freu mich auf Ihre Geschichte!
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.