Bauarbeiten

Bahnhofstraße in Westerholt noch einmal gesperrt – Busse werden umgeleitet

Aufgrund von Tiefbauarbeiten werden ein drittes Mal Teile der Bahnhofstraße in Westerholt gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf die Buslinien.
Die Bahnhofstraße in Westerholt bleibt weiterhin teilweise gesperrt.
Die Bahnhofstraße in Westerholt bleibt weiterhin teilweise gesperrt. © Frank Bergmannshoff

Update 10. Mai 2022:
Wegen der Straßenbauarbeiten wird die Bahnhofstraße zwischen Goethestraße und Heinrichstraße ab Mittwoch, 11. Mai 2022, für etwa vier Tage halbseitig gesperrt.

Das hat Auswirkungen auf Busse der Vestischen. Die Umleitung betrifft die Linie 211 und erfolgt in Fahrtrichtung Herten Mitte ab Marler Straße über Bahnhofstraße, Kurze Straße, Heidestraße und Malteserstraße.

Die Haltestelle „Geschwisterstraße“ wird ca. 500 Meter vorverlegt und die Haltestelle „Ringstraße“ wird aufgehoben. Die Vestische empfiehlt ihren Fahrgästen, auf die Haltepunkte „Bertlicher Straße“ und „Geschwisterstraße“ auszuweichen.

Update 4. Mai 2022:

Die zunächst für vier Tage geplante Teilsperrung der Bahnhofstraße wird ausgeweitet. Das teilt die Vestische mit, denn von der Sperrung sind auch Linienbusse betroffen.

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die Bahnhofstraße zwischen Goethestraße und Heinrichstraße ab Mittwoch, 4. Mai, für vier Tage gesperrt.

Die Umleitung betrifft die Buslinie 211 und erfolgt in Fahrtrichtung Herten Mitte b Marler-Straße über Bahnhofstraße, Kurze Straße, Heidenstraße und Malteserstraße.

Die Haltestelle „Geschwisterstraße“ wird ca. 500 Meter vorverlegt und die Haltestelle „Ringstraße“ wird aufgehoben.

Die Vestische empfiehlt ihren Fahrgästen, auf die Haltepunkte „Bertlicher Straße“ und „Geschwisterstraße“ auszuweichen.

Unser bisheriger Bericht vom 2. Mai 2022:

Auf der Bahnhofstraße wird ab Montag, 2. Mai, gebuddelt. Wie die Stadt mitteilt, kommt es im Zuge von Tiefbauarbeiten zu Teilsperrungen des Gehwegs und der Fahrbahn. Von der Baumaßnahme betroffen sind auch einige Buslinien der Vestischen.

Voraussichtlich vier Tage lang wird die Bahnhofstraße im Bereich zwischen Goethestraße und Malteserstraße halbseitig gesperrt.

Deshalb wird die Linie 211 der Vestischen in Richtung Herten-Mitte umgeleitet. Die Busse rollen ab Bahnhofstraße über Kurze Straße, Heidestraße und Malteserstraße. Die Haltestelle „Geschwisterstraße“ wird laut Informationen der Vestischen um rund 500 Meter vorverlegt.

Auch die Linksabbiegespur bleibt dicht

Während der Tiefbauarbeiten soll zudem drei Tage lang auch die Linksabbiegespur von der Bahnhofstraße auf die Geschwisterstraße gesperrt werden. Die Umleitung der Linie 211 erfolgt in diesem Fall nur bei Fahrten über die Haltestelle „Ringstraße“ in Fahrtrichtung Gelsenkirchen Buer-Rathaus. Hier fahren die Busse ab Bahnhofstraße über die Marler Straße. Die Haltestelle „Ringstraße“ wird aufgehoben. Die Vestische empfiehlt ihren Fahrgästen hier, alternativ die Haltestellen „Bertlicher Straße“ und „Geschwisterstraße“ zu nutzen.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.