Herten/Marl

Herausragendes Engagement: Barbara Lau mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Barbara Lau ist für ihr jahrzehntelanges soziales Engagement ausgezeichnet worden. Landrat Bodo Klimpel überreichte ihr im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz.
Landrat Bodo Klimpel überreicht Barbara Lau aus Herten das Bundesverdienstkreuz im Kreishaus in Recklinghausen.
Landrat Bodo Klimpel überreicht Barbara Lau aus Herten das Bundesverdienstkreuz im Kreishaus in Recklinghausen. © Kreis Recklinghausen

„Es ist Ihr unermüdlicher Einsatz für das Gemeinwohl und die Inklusion“, betonte Landrat Bodo Klimpel in seiner Festrede am Donnerstag (30.06.) im Kreishaus in Recklinghausen. „Denn Sie engagieren sich seit Jahren freiwillig und haben damit auf das Leben vieler anderer Menschen eingewirkt.“ Auch Hertens Vize-Bürgermeister Jürgen Grunwald gratulierte.

Therapeutisches Reiten fördert Menschen mit Behinderungen

Barbara Lau ist gelernte Zahnarzthelferin und übte diesen Beruf bis zum Jahr 2005 aus. Nach einer schweren Erkrankung ihres Mannes gab sie den Beruf auf und widmete sich der Pflege ihres Mannes, der drei Jahre später verstarb. Im Jahr 2001 hat das Ehepaar bereits den gemeinsamen Sohn verloren, der an einer schweren Behinderung litt.

Die Erkrankung war im Jahr 1991 für das Ehepaar Lau der Anlass, den Pflegeverein für behinderte Menschen e.V. zu gründen. Barbara Lau ist Initiatorin und Vorsitzende des Vereins, der das Therapiezentrum Hof Feuler betreibt. Dort werden Kinder und Erwachsene mit Behinderung durch therapeutisches Reiten gefördert.

Aus einer guten Idee ist über Jahre ein außergewöhnliches Therapiezentrum gewachsen. Mehr als 30 Menschen haben dort einen Arbeitsplatz gefunden, zusätzlich gibt es mehr als 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Damit ist das Therapiezentrum in der Lage, über 330 Menschen zu helfen.

Im Jahr 2008 wurde Barbara Lau für das Therapiezentrum Hof Feuler bereits mit dem Bürgerpreis der Stadt Herten in der Kategorie „Soziales“ für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement geehrt.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.