Mehr als 21.000 Kontakte pro Jahr für eine bessere Bildung benachteiligter Kinder

Redakteurin
Zu einem ersten Austausch auf Stadtebene rund um das Projekt „Quadratkilometer Bildung“ trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Grundschulen, Politik, Verwaltung und Stiftungen nun im Glashaus.
Zu einem ersten Austausch auf Stadtebene rund um das Projekt „Quadratkilometer Bildung“ trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Grundschulen, Politik, Verwaltung und Stiftungen nun im Glashaus. © Danijela Budschun
Lesezeit