Nach dem zerstörerischen Feuer im Jahr 2010 wurde das Dom Café aufwendig saniert und umgestaltet. Seither steht dort das rote Sofa, auf dem Inhaber Ralf Hoffmann (63) hier sitzt.
Nach dem zerstörerischen Feuer im Jahr 2010 wurde das Dom Café aufwendig saniert und umgestaltet. Seither steht dort das rote Sofa, auf dem Inhaber Ralf Hoffmann (63) hier sitzt. © Jörg Gutzeit
Betriebsschließung - mit Video

Großes Problem der heutigen Zeit beendet die Geschichte des Dom Cafés in Herten

Das Dom Café schließt – ein herber Verlust für die Hertener Innenstadt. Das Traditionslokal hat Feuer, Krieg und Krisen überstanden, nicht aber eins der großen Probleme unserer Zeit.

Für Inhaber Ralf Hoffmann und Ehefrau Roswitha (beide 63) war es ein mutiger Schritt in die Selbstständigkeit, als sie 2001 das traditionsreiche Dom Café an der Antoniusstraße 13 in der Hertener Innenstadt übernahmen. Beide hatten dort in den 1970er-Jahren ihre Ausbildung gemacht, einander kennen- und lieben gelernt. Ralf Hoffmann wurde Konditor, Roswitha Hoffmann Konditoreifachverkäuferin. Er wechselte 1980 für 21 Jahre in den Bergbau. Ehefrau Roswitha schenkte vier Kindern das Leben.

Nach dem Krieg war das Café eine Essensausgabe für Flüchtlinge

2010 brannte das Café im ersten Stock komplett aus

Gesundheitliche und personelle Gründe

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.