Holger Andraszyk und seine Ehefrau Veronika wurden von Heute auf Morgen zu Ersatz-Vogeleltern. Die Distelner haben vier verwaiste Blaumeisen-Küken aus ihrem Garten selbst aufgepäppelt.
Holger Andraszyk und seine Ehefrau Veronika wurden von Heute auf Morgen zu Ersatz-Vogeleltern. Die Distelner haben vier verwaiste Blaumeisen-Küken aus ihrem Garten selbst aufgepäppelt. © Tina Brambrink
Artenschutz – mit Video

Rettung vor sicherem Tod: Hertener Ehepaar zieht Jungtiere im Gästezimmer groß

Dass die Andraszyks Tierfreunde sind, verrät schon ihr Garten an der Uferstraße. Neben Enten & Co aus Ton und anderen Deko-Materialien sind jetzt vier ganz muntere Mitbewohner ins Haus eingezogen.

Ihr idyllischer Garten hinter dem Doppelhaus an der Uferstraße bietet für Veronika und Holger Andraszyk das beste Fernsehprogramm. Das Hertener Ehepaar kann sich nicht satt sehen an allem, was in den bunten Rabatten kreucht und fleucht. Besonders viel los war Anfang Mai im Vogelhäuschen.

Vogel-Küken wurden alle zwei Stunden gefüttert

Jetzt soll die Phase des Auswilderns starten

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, nach dem Studium privat in Haltern am See hängen geblieben und seit 30 Jahren beruflich in Recklinghausen zu Hause. Trommelt dort mit Leidenschaft für Kultur- und Bildungsthemen. Liebt aber auch alle anderen Geschichten des Lebens und erzählt gerne von Menschen: was sie bewegt, was sie ärgert, wofür sie brennen… Nach Feierabend entweder volle Pulle auf dem Spinningrad, mit angezogener Handbremse auf der Yogamatte, mit Freunden in der Natur oder in den wärmeren Gefilden der Welt unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.