Feierabendmarkt am Glashaus

Schlemmen, klönen, stöbern: Nächster Hertener „Kulinarius“ steigt mit zwei Neuerungen

Er ist klein, aber nicht kleinzukriegen: Am Mittwoch (3.8.) findet der nächste „Kulinarius“ am Glashaus statt. Diesmal hat sich Marktleiter „Punky“ Bahr zwei Überraschungen ausgedacht.
Künstler und Marktleiter Christian „Punky“ Bahr organisiert den Feierabendmarkt „Kulinarius“ – diesmal mit zwei Überraschungen.
Künstler und Marktleiter Christian "Punky" Bahr organisiert den Feierabendmarkt "Kulinarius" – diesmal mit zwei Überraschungen. © Carola Wagner

Schlemmen, bei einem kühlen Getränk mit netten Leute klönen und sogar ein wenig nach Kunsthandwerk stöbern – das alles bietet der kleine, aber feine Feierabendmarkt „Kulinarius“ am Außen-Rondell am Glashaus in der Hermannstraße. Bei der nächsten Auflage am Mittwoch, 3. August, in der Zeit von 17 bis 21 Uhr warten einige Neuerungen auf die Besucherinnen und Besucher.

Griechischer Grill und Live-Musik

Marktmeister und Künstler Christian „Punky“ Bahr und das Team des Hertener Kulturbüros werden diesmal nicht nur den bekannten Grill von Resi und Ralf Steiner mit Wurst und vegetarischen Köstlichkeiten aufbauen. Es gibt zusätzlich erstmals auch einen griechischen Grill. „Außerdem sorgen wir wieder für ein wenig Begleitkultur“, erzählt „Punky“ Bahr. Die Band „Never too old“ werde um 18, 19 und 20 Uhr je eine halbe Stunde lang Songs von Neil Young, Bob Dylan, den Stones, den Ärzten und anderen servieren und zusätzlich für gute Laune sorgen.

Auch der Gurkenmann und die Imker-Familie Sehnbruch sind wieder mit von der Partie. Wein Molitor bringt neue gute Tropfen mit und auch wer Bier oder anti-alkoholische Getränke bevorzugt, kommt auf seine Kosten. Für die Abteilung „Kunsthandwerk“ sorgt wie immer Hacky mit seiner Lampenkunst und ausgefallenen Holzobjekten. Auch am Eine-Welt-Stand gibt es viel Stöberstoff aus fair gehandelten Produkten.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.