Schlimme Dürre – und am Hertener Paschenberg rauscht das Wasser ungenutzt in den Gulli

Redakteurin
Ferdi und Mechthild Hoffmann stehen am Wendekreis der Nesselrodestraße auf dem Paschenberg-Südhang. Schon fünfmal mussten sie mit ansehen, wie Tausende Liter Wasser ungenutzt die Straße runter im Gulli versickert sind.
Ferdi und Mechthild Hoffmann stehen am Wendekreis der Nesselrodestraße auf dem Paschenberg-Südhang. Schon fünfmal mussten sie mit ansehen, wie Tausende Liter Wasser ungenutzt die Straße runter im Gulli versickert sind. © Carola Wagner
Lesezeit