Gewitterfront

Live-Ticker: Herten bleibt vom Unwetter weitgehend verschont

Stadt- und Kreisverwaltung hatten sich für ein markantes Unwetter gerüstet, ebenso die Feuerwehr. Doch offenbar machte das Zentrum der Gewitterfront letztlich einen Bogen um Herten.
Auf die Kranzplatte in der Innenstadt prasselt Regen herab.
Auf die Kranzplatte in der Innenstadt prasselt Regen herab. © Tina Brambrink

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Freitag (20.05.) Wetterwarnungen herausgegeben. Die Stadt Herten hat den Wochenmarkt am Freitag vorsorglich abgesagt. Städtische Friedhöfe und Sportstätten sind seit Donnerstagnachmittag gesperrt. Der Kreis Recklinghausen hat mehrere Straßen gesperrt. „Außerdem bitten wir die Bürgerinnen und Bürger, sich möglichst umsichtig zu verhalten und nicht in Parks oder Wälder zu gehen“, betont Dr. Oliver Lind, Ordnungsdezernent der Stadt Herten.

Einzelheiten lesen Sie in unserem News-Ticker. Darin werden wir live über das Unwettergeschehen in Herten berichten.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.