Auf dem Beckenrand eines Schwimmbads liegt ein Bikinioberteil. In Hertener Schwimmbädern ist „oben ohne“ allerdings verboten.
Auf dem Beckenrand eines Schwimmbads liegt ein Bikinioberteil. In Hertener Schwimmbädern ist „oben ohne“ allerdings verboten. © picture alliance/dpa
Badeordnung

Freiheit für die weibliche Brust: Ist Herten für „oben ohne“ im Schwimmbad bereit?

„Oben ohne“ können Frauen in Göttingen neuerdings Badefreuden genießen. Das ist in den meisten Schwimmbädern verboten. Freiheit für die Brüste oder Zwang zur Bedeckung? Was gilt in Hertens Bädern?

Egal ob Mann oder Frau: Seit dem 1. Mai dürfen Besucher der vier öffentlichen Schwimmbäder in Göttingen ohne Oberkörperbekleidung ins kühle Nass hüpfen. Das war bislang verboten – wie in den meisten Bädern. Auch im Copa Ca Backum und im Westerholter Hallenbad sieht die Badeordnung vor, dass Frauen ihre Brust bedecken, Männer hingegen nicht.

Geschlechtsmerkmale müssen gut verpackt werden

Badehosen für Männer – Badeanzüge, Bikinis, Burkinis für Frauen

„Sehen keine Notwendigkeit zur Veränderung“

Seit der sexuellen Revolution war „topless“ am Strand normal

Warum sind nackte Brüste nicht okay?

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite
Carola Wagner

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.