Plogger Andreas Dickel (63) stellt in Herten Aschenbecher im Wald auf

Redakteurin
Andreas Dickel (63) nutzt alte Chipsdosen und sonstige Behälter als Kippensammler, die er im Schlosspark und andernorts verteilt. Im Video-Interview mit unserer Redaktion erzählt der pensionierte Kripo-Chef über seinen Beitrag zum Umweltschutz in Herten.
Andreas Dickel (63) nutzt alte Chipsdosen und sonstige Behälter als Kippensammler, die er im Schlosspark und andernorts verteilt. Im Video-Interview mit unserer Redaktion erzählt der pensionierte Kripo-Chef über seinen Beitrag zum Umweltschutz in Herten. © Carola Wagner
Lesezeit

„Keineswegs nur Öko-Aktivisten oder rabiat Grüne“

Eine Kippe macht 20 bis 40 Liter Wasser kaputt

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund