Die werdenden Eltern Elisa Kazmierczak und René Wenzel wollen auf dem Kinderkleidermarkt Babykleidung kaufen.
Die werdenden Eltern Elisa Kazmierczak und René Wenzel wollen auf dem Kinderkleidermarkt Babykleidung kaufen. © Danijela Budschun
Rundgang – mit Video

Neuer Kinderkleidermarkt auf Schlägel & Eisen in Herten: Gibt es eine zweite Auflage?

Ein laues Lüftchen, 22 Grad: Beste Bedingungen, um auf Schlägel & Eisen auf Schnäppchenjagd zu gehen. Auf dem Zechengelände fand die Premiere des Kinderkleidermarktes statt. Gibt‘s ein zweites Mal?

Unter den Fördertürmen von Schacht III und IV sind 43 Stände arrangiert, an denen vor allem Mütter und Großmütter allerlei gut erhaltene Dinge feilbieten: T-Shirts, Hosen und Kleidchen in diversen Kindergrößen, Babypuppen, Schaukelpferde, Buggys, Fahrräder… Eine Hüpfburg und ein Maskottchen sorgen für Unterhaltung, im Café und am Imbiss am Schacht kann man sich stärken.

Viele kauffreudige Besucher

Über die Autorin
Redakteurin
Geborene Recklinghäuserin, leidenschaftliche Ruhrpottlerin und überzeugte Europäerin. Nach einem Ausflug in die Tourismusbranche hat meine journalistische Reise im Medienhaus Bauer vor mehr als zwei Jahrzehnten begonnen. Los ging es in Recklinghausen, und über Marl führte mich der Weg nach Herten. Ich will wissen, was vor unseren Haustüren passiert, verstehen, warum es passiert, einordnen können, was es bedeutet – und es dann unseren Leserinnen und Lesern berichten, klassisch in der Tageszeitung, digital über die elektronischen Medien. Privat zieht es mich auf die Tanzfläche, in den Lesesessel und hinaus in die Welt. Weil das Leben eine Reise ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.