Die Hertener Feuerwehr war nach der Explosion am 17. August 2021 im Hinterhof am Ostring mehrere Tage im Dauereinsatz. © Frank Bergmannshoff
Prozessauftakt

Explodierte Drogenküche am Ostring in Westerholt: Was wusste die Vermieterin?

Am Bochumer Landgericht startet der Prozess um die explodierte Drogenküche in einer Lagerhalle am Ostring. Der Anwalt der mitangeklagten Vermieterin sieht die Vorwürfe auf wackeligen Füßen.

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach einer gewaltigen Explosion in einer Drogenküche am Ostring muss sich ab Montag (15.8.) ein Männer-Duo aus Essen und den Niederlanden vor dem Bochumer Landgericht verantworten. Als mutmaßliche Gehilfin einer Drogenbande angeklagt ist zudem die Vermieterin der ausgebrannten Lagerhalle – die Hertenerin (36) soll „Schweigegeld“ kassiert haben.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.