Am Samstag (18.6.) kam es am Freibad Backum zum Eklat, als niemand mehr hineingelassen wurde. „Es tut uns leid, dass es zu diesen unschönen Szenen gekommen ist“, sagt Kerstin Walberg, Sprecherin der Stadtwerke, die das Freibad betreiben. Doch dessen Kapazitäten seien begrenzt.
Am Samstag (18.6.) kam es am Freibad Backum zum Eklat, als niemand mehr hineingelassen wurde. „Es tut uns leid, dass es zu diesen unschönen Szenen gekommen ist“, sagt Kerstin Walberg, Sprecherin der Stadtwerke, die das Freibad betreiben. Doch dessen Kapazitäten seien begrenzt. © Stadtwerke
Hitzetag

Freibad Backum in Herten quillt am Hitzesamstag über: Prügelei in der Warteschlange

Sengende Sonne, 34 Grad im Schatten – kein Wunder, dass am Samstag (18.6.) Becken und Wiesen im Hertener Freibad überquollen. Als dann keiner mehr rein durfte, drehten einige Wartende durch.

„Ein Hitzetag wie der vergangene Samstag ist im Freibad immer eine Herausforderung – für die Badegäste und das Personal gleichermaßen“, sagt Kerstin Walberg, Sprecherin der Stadtwerke. Noch bevor das Schwimmbad am 18. Juni um 11 Uhr öffnete, hatte sich am Eingang bereits eine lange Schlange gebildet. Kein Wunder: Die Sonne knallte unbarmherzig vom blauen Himmel, die Menschen lechzten nach Abkühlung. Durch das lange Warten vor der Kasse lagen bei manchen Besuchern offenbar die Nerven blank. Als es schließlich am Nachmittag seitens der Badleitung hieß, dass keiner mehr hinein dürfe, kam es zum Eklat.

Tumultartige Szenen, verängstigte Mütter

Polizei rückt mit vier Streifenwagen und Hundeführer aus

Sprecherin der Stadtwerke bittet um Verständnis

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.