Die Bürgerinitiative (BI) zum Erhalt des Grüngürtels um (v.r.) Sabine Kiepert, Peter Kalinski, Thomas Hamacher und Claudia Bischoff beim ersten Treffen auf dem Areal an der Backumer Straße. Rund 35 Interessierte fanden sich bei der Informationsveranstaltung ein. Jetzt war die BI zu Gesprächen im Hertener Rathaus zu Gast.
Die Bürgerinitiative (BI) zum Erhalt des Grüngürtels um (v.r.) Sabine Kiepert, Peter Kalinski, Thomas Hamacher und Claudia Bischoff beim ersten Treffen auf dem Areal an der Backumer Straße. Rund 35 Interessierte fanden sich bei der Informationsveranstaltung ein. Jetzt war die BI zu Gesprächen im Hertener Rathaus zu Gast. © Daniel Maiß
Informationsgespräch

Stadt Herten und Feuerwehr werben bei Kritikern für Gerätehaus-Standort Backumer Straße

Ein informatives Gespräch zum Bau des neuen Feuerwehrhauses führten Vertreter der Hertener Stadtverwaltung mit Kritikern der Planung. Reichten die Argumente aus, um die Gegner zu überzeugen?

Mehr als zwei Stunden dauerte das Informationstreffen im Hertener Rathaus, zu dem die Stadtverwaltung die „Bürgerinitiative zur Erhaltung des Grüngürtels an der Backumer Straße“ sowie den Vorstand des Fußballvereins Blau-Weiß Westfalia Langenbochum (BWWL) eingeladen hatte. Im Fokus stand die Auseinandersetzung über die Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses für den Löschzug Scherlebeck. Die Stadtverwaltung und die Mehrheit der Parteien im Rat der Stadt haben entschieden, das Bauwerk im Bereich der Tennisplätze an der Backumer Straße gegenüber des Sportplatzes von BWWL zu bauen. Verein und Bürgerinitiative (BI) lehnen diese Pläne aus verschiedenen Gründen ab, wobei es der BI ausschließlich um den Erhalt der Vegetation und der Durchlüftungszone zum Schutz des Stadtklimas geht.

Hilfsfristen, Ampelschaltung und Martinshorn

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.