Unternehmer Tim Büning (Fußbodentechnik) hatte unter der Sperrung des Torbogens auf Schlägel & Eisen sehr zu leiden. Seine Firma wird mit schweren Lkw beliefert, die sich sechs Monate lang durch die Notzufahrt quälen mussten. Er ist froh, das die Zufahrt nun wieder frei ist, meint jedoch, es hätte deutlich schneller gehen können.
Unternehmer Tim Büning (Fußbodentechnik) hatte unter der Sperrung des Torbogens auf Schlägel & Eisen sehr zu leiden. Seine Firma wird mit schweren Lkw beliefert, die sich sechs Monate lang durch die Notzufahrt quälen mussten. Er ist froh, das die Zufahrt nun wieder frei ist, meint jedoch, es hätte deutlich schneller gehen können. © Jörg Gutzeit
Gewerbegebiet und Stadtteilpark

Monatelange Sperrung: Gute Nachrichten zum Torbogen auf Zeche Schlägel & Eisen in Herten

Die reguläre Zufahrt zum Gelände von Schlägel & Eisen ist seit Monaten gesperrt. Nun endet ein Zustand, der Besucher und Firmen Nerven kostete. Allgemein herrscht Freude, es gibt aber auch Kritik.

Architekt Rainer Ringhoff ist froh, ein Projekt zum Abschluss zu bringen, das „erhebliche bautechnische Probleme“ mit sich gebracht hat: den Torbogen auf Schlägel & Eisen. Die einzige Zufahrt zum Zechengelände in Herten-Langenbochum, war seit dem Jahreswechsel 2021/22 gesperrt, weil sie durch einen zu hoch beladenen Lastwagen beschädigt wurde und nicht mehr sicher war. „Die Bauaktivitäten werden am Donnerstag, 23. Juni, termingerecht abgeschlossen“, teilt Architekt Ringhoff unserer Redaktion mit. Nach der Endabnahme sollen an diesem Tag um 14 Uhr die Absperrungen entfernt werden.

Nach halbjähriger Sperrung hat die Quälerei ein Ende

„Prestigeobjekt Extraschicht – da geht es plötzlich fix“

Langer Stillstand wegen eines Versicherungsstreits

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite
Carola Wagner

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.