Hertener Stadtwerke verschieben Vollsperrung in Scherlebeck

Die Backumer Straße wird im Einmündungsbereich zur Polsumer Straße voll gesperrt.
Die Backumer Straße wird im Einmündungsbereich zur Polsumer Straße voll gesperrt. © Frank Bergmannshoff
Lesezeit

Die Sperrung betrifft die Backumer Straße in Höhe der Kreuzung mit der Polsumer Straße. Zur Erinnerung: Auf der Polsumer Straße wurde erst vor wenigen Tagen der Verkehr wieder freigegeben, nachdem die Stadtwerke hier die Gasleitungen über ein halbes Jahr lang erneuert hatten.

Ursprünglich hätten diese Arbeiten bereits Ende 2021 beendet sein sollen. Eine nachvollziehbare Begründung, warum der Zeitplan so aus dem Ruder lief, hatten die Stadtwerke auf Nachfrage nicht geliefert.

Dafür kam jetzt aber die Mitteilung, dass eine neue Stromleitung (Niederspannung) in der Backumer Straße verlegt wird. Aber nicht, wie zunächst angekündigt, ab Dienstag, 7. Juni. Die Arbeiten starten erst eine Woche später, am Dienstag, 14. Juni. Im Rahmen der Bauarbeiten sei eine Vollsperrung der Straße erforderlich. Die Kreuzung Backumer Straße / Polsumer Straße selbst bleibt aber laut Auskunft der Stadtwerke befahrbar.

Straße wird auf 45 Metern voll gesperrt

Die Baumaßnahme werde im Kreuzungsbereich Polsumer Straße eingerichtet. Für einen Zeitraum von einer Woche müsse dafür die Straße auf einer Länge von 45 Metern voll gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Auch die Gehwege werden nur eingeschränkt nutzbar sein.

Die Stadtwerke bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Beeinträchtigungen kommen kann.