Das Vorstandsteam des Fördervereins hat lange für die Sicherung und Überdachung der Orangerie gekämpft, einige seit der Vereinsgründung im Jahr 2016 (v.l.): Horst Urban, Theo Kösters, Susanne Fiedler, Andreas Weidner, Isabelle Günther und Architekt Frank Günther.
Das Vorstandsteam des Fördervereins hat lange für die Sicherung und Überdachung der Orangerie gekämpft, einige seit der Vereinsgründung im Jahr 2016 (v.l.): Horst Urban, Theo Kösters, Susanne Fiedler, Andreas Weidner, Isabelle Günther und Architekt Frank Günther. © Frank Bergmannshoff
Orangerie im Schlosspark

Wunderbare Atmosphäre, klasse Akustik: Solch einen Veranstaltungsort hat nur Herten

Er wurde vor knapp 300 Jahren erbaut, vor 100 Jahren dem Verfall preisgegeben – und jetzt nach einem zähen Ringen wiedereröffnet: Hertens neuer „adeliger“ Veranstaltungsort begeistert die Gäste.

Vor 16 Jahren gründete sich der Förderverein für den Wiederaufbau der Orangerie im Hertener Schlosspark. Susanne Fiedler war damals schon mit dabei. Viele Mitstreiter und Spender hatten nicht geahnt, dass es so lange dauern und so schwierig werden würde, mit der jetzt vollendeten Sicherung und Überdachung der Ruine zumindest einen ersten bedeutenden Meilenstein zu erreichen.

Barrierefrei vom Resser Weg in die Orangerie

NRW-Stiftung stellt Geld für weitere Projekte in Aussicht

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.