Gemeinden St. Antonius und St. Martinus

Kneipenquiz: Wissenstest in urgemütlicher Atmosphäre

Im Rahmen des Projekts „Auf Schicht“ für junge Erwachsene luden die kath. Kirchengemeinden St. Antonius und St. Martinus am Samstag zu einem Kneipenquiz in den Kaiserhof in der City ein.
Vier Teams folgten der Einladung der katholischen Gemeinden St. Antonius und St. Martinus und fanden sich für ein Kneipenquiz im Kaiserhof in der Innenstadt ein. © Banu Altun

Gewinner des Kneipenquiz’ der kath. Kirchengemeinden St. Antonius und St. Martinus ist das Team „KPH+1“. Fabian Christoph, Pastoralreferent für St. Martinus, führte die Teams am Samstag als Quizmaster durch sieben Runden mit je zehn Fragen zu verschiedenen Themen plus einer Musikrunde als Bonus. Bei letzterer wurden rückwärts gespielte Weihnachtslieder erraten und auch Flaggenraten kam vor.

Etwas für junge Erwachsene in Herten

„Erfahrungsgemäß hat jeder sein Spezialgebiet“, sagte Olli Berkemeier, Pastoralreferent für St. Antonius, der mit Matthias Weiß von der Leiterrunde St. Martinus und Vanessa Egner, Ehrenamtliche in der Pfarrgemeinde St. Antonius, zu den Organisatoren gehört. Das 2019 gegründete „Auf Schicht“-Projekt sollte 2020 so richtig durchstarten, was aber coronabedingt nicht klappte. Daher lief das vorherige Kneipenquiz auch online ab. „Wir sind glücklich, dass wir etwas für junge Erwachsene in Herten anbieten können“, so Olli Berkemeier.

Pastoralreferent Fabian Christoph führte als Quizmaster durch den Abend.
Pastoralreferent Fabian Christoph führte als Quizmaster durch den Abend. © Banu Altun © Banu Altun

Das kam gut an: „Wir machen oft etwas für Kinder, da finde ich es ganz cool, dass auch für uns etwas angeboten wird“, sagte etwa Christin von der Gemeinde St. Martinus, die mit ihren Freunden Julia, Khanh, Marc, Matthias und Marius ein Team bildete. Zu gewinnen gab es Gutscheine für den Kaiserhof in einem Gesamtwert von 40 Euro.

Weitere Infos und Anmeldung unter www.aufschicht-herten.de

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.