Ob Innenstadt oder digitale Schulen – die Stadt Herten hat noch Hausaufgaben zu erledigen

Redaktionsleiter
Frank Bergmannshoff, Redaktionsleiter „Hertener Allgemeine“
Frank Bergmannshoff, Redaktionsleiter „Hertener Allgemeine“
Lesezeit

Für Drogenhändler und -hersteller ist Herten offenbar ein reizvoller „Wirtschaftsstandort“. Aktuell wird am Landgericht Bochum die Explosion des Drogenlabors in Westerholt aufgearbeitet. Auch der Fund einer gewaltigen Cannabis-Plantage in Scherlebeck ist nicht lange her. Vor gut einem Jahr flog bei einem Feuerwehreinsatz eine Cannabis-Plantage in einem Haus an der Ewaldstraße auf.

Am Dienstag ist der Polizei nun erneut ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. In Herten-Mitte fanden die Beamten eine stattliche Cannabis-Plantage, scharfe Schusswaffen – und auch direkt den 38-jährigen Tatverdächtigen. Der sitzt jetzt in U-Haft. Zum Glück. Drogen, Waffen – wer weiß, was daraus hätte erwachsen können.

Doch abermals wird die Innenstadt im selben Atemzug mit Kriminalität erwähnt. Umso bedauerlicher ist es, dass es der Stadt Herten nicht gelingt, dem etwas entgegenzusetzen. Aus dem Standort für den Kommunalen Ordnungsdienst in der Fußgängerzone ist nichts geworden. Und jetzt ist auch noch der Plan, dass Streetworker die sozialen Probleme angehen, vorerst gescheitert. Da hat die Stadt Herten ihre Hausaufgaben noch nicht gemacht.

Apropos Hausaufgaben. Vor anderthalb Jahren ging es im Schulausschuss des Rates hoch her. Damals wurde die äußerst rückständige Digitalausstattung der Schulen diskutiert. Seitdem hat sich viel zum Positiven verbessert, doch es bleiben Hausaufgaben zu erledigen.

Am Gymnasium zum Beispiel ist digitales Lernen inzwischen Standard – aber mit privat beschafften Endgeräten. Und so gibt es Schüler, die nicht teilhaben können, weil den Familien das Geld für ein Tablet fehlt. Zudem gibt es Grundschulen, in denen seit Monaten teuer beschaffte Endgeräte brach liegen, weil sie mangels WLAN nicht genutzt werden können. Fazit: Viel geschafft – noch viel zu tun.

Schönes Wochenende!