Sechs Monate nach der Tat

Polizei sucht mit Fotos: Wer kennt diese mutmaßlichen Einbrecher?

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei zwei Männer. Sie sind in Herten in einen Schuppen eingebrochen und haben reichlich Beute gemacht. Wer hat Hinweise zu den Verdächtigen?
Das Foto aus einer Überwachungskamera zeigt die zwei Tatverdächtigen. © Polizei

Die eigentliche Tat liegt bereits mehr als sechs Monate zurück. Aber die Polizei darf erst dann mit Fotos der Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit gehen, wenn ein Richter dem zugestimmt hat. Und das geschieht in der Regel erst dann, wenn alle anderen Ermittlungsansätze über mehrere Monate hinweg ohne Erfolg geblieben sind.

Hochwertige Elektrofahrräder gestohlen

Im konkreten Fall sucht die Polizei zwei bislang unbekannte Männer. Sie brachen am Freitag, 6. August 2021, gegen 22 Uhr gemeinsam in einen Geräteschuppen ein und stahlen zwei hochwertige Elektrofahrräder. Ein Tatverdächtiger hebelte die Tür des Geräteschuppens auf, während der andere „Schmiere“ stand. Die Tatverdächtigen entkamen mit den Fahrrädern in unbekannte Richtung.

Die beiden Fotos aus einer Überwachungskamera zeigen die zwei Tatverdächtigen.
Die beiden Fotos aus einer Überwachungskamera zeigen die zwei Tatverdächtigen. © Polizei

Anhand der Fotos werden die Männer wie folgt beschrieben:

• 1. Tatverdächtiger: männlich, schlank, schwarze Haare, ca. 175 cm groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, Bartträger, Raucher, trug zum Tatzeitpunkt schwarze Jacke, helle knielange Cargo-Hose, weiße Socken, schwarze Turnschuhe, graue Handschuhe

• 2. Tatverdächtiger: männlich, schlank, dunkle Haare, ca. 180 cm groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, Bartträger, trug zum Tatzeitpunkt schwarze Jacke, blaue Jeanshose, weiße Turnschuhe, hatte einen hellblauen Rucksack dabei.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.