Konzert unter freiem Himmel

Quarantöne gehen in die zweite Runde

Im Kulturbiergarten auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen
Tim „Tizzle“ Langer (li.) mit seiner ehemaligen Band Katharsis.
Tim „Tizzle“ Langer (li.) mit seiner ehemaligen Band Katharsis. © Anna Lisa Oehlmann

Dem ersten Live-Auftritt nach mehrmonatiger Corona-Pause fiebert Musiker Tim „Tizzle“ Langer schon entgegen. „Ich freue mich auf die Interaktion mit Menschen, darauf, nicht mehr in die Kamera, sondern in echte Gesichter zu schauen“, sagt der Hertener. Denn am Samstag, 28. August, tritt er gemeinsam mit seinen alten beziehungsweise neuen Band-Kolleginnen Lilia & Sarah auf. Zudem spielt DJ Ey, Norbert Labatzki, und es gibt Musik von Phillip und Rahel Artman.

Philipp Artmann tritt ebenfalls im Kulturbiergarten auf.
Philipp Artmann tritt ebenfalls im Kulturbiergarten auf. © Archiv © Archiv

Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Kulturbiergarten unter freiem Himmel auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

4400 Zuschauer beim ersten Konzert

„Das erste Quarantöne-Konzert war ein voller Erfolg, daran wollen wir anknüpfen“, erzählt Tim Langer. 4400 Zuschauer hatte das Konzert seinerzeit.

Die Zuhörer erwarten altbekannte Klänge. Spielen wird Tim Langer alte wie neue Songs mit seiner ehemaligen Katharsis Band-Kollegin Lilia und Sarah, die am Klavier sitzt. Der Neuzugang der Combo wird den Liedern einen neuen Charakter und einen anderen Sound verleihen. Dabei trifft Hip-Hop auf R‘n‘B und Soul.

DJ Ey wird die drei jungen Musiker begleiten. Er wird zwischendurch für musikalische Untermalung sorgen und auch alte Songs von Tim Langer abmischen.

Verkehrsverein Herten tritt als Sponsor auf

Mit von der Partie sind auch die in Herten bekannten Musiker Philipp und Rahel Artmann. Er steht für deutschsprachigen Pop mit Reggae-Einflüssen und mit Texten, die mal laut die Lebensfreude feiern und mal leise zum Nachdenken anregen.

Gesponsert wurden sowohl der erste Live-Stream als auch das Live-Konzert vom Verkehrsverein Herten. Dafür hat sich Numan Terzi besonders eingesetzt, sagt Tim Langer.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.