300 Menschen beten an der griechisch-orthodoxen Kirche Heiliger Dimitrios in Herten-Süd für den Frieden.
300 Menschen beten an der griechisch-orthodoxen Kirche Heiliger Dimitrios in Herten-Süd für den Frieden. © Stefan Korte
Christen, Muslime, Juden

Re-Live: 300 Menschen beten an der griechischen Kirche in Herten für den Frieden

Rund 300 Hertener/innen beteten für die Menschen, die durch den Ukraine-Krieg Leid erfahren. „Wo bist Du, Gott?“, war die zentrale Frage. Wir zeigen das Friedensgebet im Re-Live.

Der Ort des Geschehens war bewusst gewählt: Russland und die Ukraine sind religiös weitgehend orthodox geprägt. Deshalb fand die Veranstaltung vor der griechisch-orthodoxen Kirche Heiliger Dimitrios an der Herner Straße in Herten-Süd statt.

Fahnen, Symbole und Plakate mitbringen

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite
Redakteur
Jahrgang 1982, geboren und aufgewachsen in Marl. Ich bin bis heute natürlich Ruhrpottler und gehöre mittlerweile auch schon zum „Inventar“ des Verlags. Die ersten Gehversuche mit 15 Jahren in der Computerredaktion, danach viel Lokales in Marl, dazu Kultur, Wirtschaft, Scenario, immer auch als Fotograf unterwegs gewesen, später Onliner und schließlich Video-Reporter. Dazwischen noch in Bochum studiert. Heute vor allem in Herten unterwegs und immer noch in den Lokaljournalismus verliebt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.