In der Begegnungsstätte an der Erlöserkirche wird kurzfristig ein Erstaufnahmezentrum für die Flüchtlinge aus der Ukraine eingerichtet. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat dafür 32 Betten per Lkw angeliefert. HA-Redaktionsleiter Frank Bergmannshoff hat die Arbeiten vor Ort begleitet.
In der Begegnungsstätte an der Erlöserkirche wird kurzfristig ein Erstaufnahmezentrum für die Flüchtlinge aus der Ukraine eingerichtet. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat dafür 32 Betten per Lkw angeliefert. HA-Redaktionsleiter Frank Bergmannshoff hat die Arbeiten vor Ort begleitet. © Stefan Korte
Ukraine-Flüchtlinge

Re-Live: Einrichtung der Flüchtlingsunterkunft an der Erlöserkirche in Herten

14 Flüchtlinge aus der Ukraine trafen am Montag in Herten ein, die nächsten 9 haben sich bereits angekündigt. Stadt, DRK und THW richten zügig ein Erstaufnahmezentrum ein. Wir waren live dabei.

Als 2015 Hunderte Flüchtlinge nach Herten strömten, wurden diese im Gebäude der früheren Städtischen Realschule auf dem Paschenberg untergebracht. Inzwischen sind dort aber wieder eine Schule und eine Kita angesiedelt. Es muss also eine Alternative her.

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite
Redakteur
Jahrgang 1982, geboren und aufgewachsen in Marl. Ich bin bis heute natürlich Ruhrpottler und gehöre mittlerweile auch schon zum „Inventar“ des Verlags. Die ersten Gehversuche mit 15 Jahren in der Computerredaktion, danach viel Lokales in Marl, dazu Kultur, Wirtschaft, Scenario, immer auch als Fotograf unterwegs gewesen, später Onliner und schließlich Video-Reporter. Dazwischen noch in Bochum studiert. Heute im ganzen Kreis Recklinghausen unterwegs und immer noch in den Lokaljournalismus verliebt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.