Aktion in der Fußgängerzone

Regen getrotzt: Kinder schmücken Weihnachtsbäume in der Hertener City

Bereits im dritten Jahr in Folge sollen sie das Herz erfreuen: 27 Weihnachtsbäume wurden und werden noch in der Hertener Fußgängerzone von Kindern und Jugendlichen geschmückt.
Gut gelaunt trotz Regenwetters: Die Kinder der AWO-Kita Kaiserstraße schmückten in der Hertener Innenstadt gleich zwei Bäume.
Gut gelaunt trotz Regenwetters: Die Kinder der AWO-Kita Kaiserstraße schmückten in der Hertener Innenstadt gleich zwei Bäume. © Innenstadtbüro Herten

„Es war schon ziemlich stürmisch, aber das hat unsere Kinder nicht abgehalten“, erklärt Beate Kullik, Leiterin der AWO-Kita an der Kaiserstraße. Rund 20 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren hatten sich am Dienstagmorgen (30.11.) trotz Dauerregens auf den Fußmarsch in Richtung Innenstadt gemacht.

Auf dem Weg vertrieb sich die Gruppe die Zeit. „Wir haben einfach gesungen, da war das schlechte Wetter schnell vergessen“, so die Kita-Leiterin.

In der Innenstadt angekommen, ging es ans Werk. Zwei Bäume auf der Ewaldstraße wurden im Handumdrehen in wahre Schmuckstücke verwandelt. „Die Kinder haben aber auch im Vorfeld sehr fleißig gebastelt“, so Kullik, die am Ende vom Ergebnis begeistert war. „Das ist einfach eine tolle Aktion“. Organisiert wird diese vom Verkehrsverein Herten (VVH) und vom Innenstadtbüro.

Zwölf Bäume bereits geschmückt

Neben der AWO-Kita Kaiserstraße beteiligten sich auch die Grundschule Herten-Mitte, das Städtische Gymnasium, der Cliquentreff Schürmannswiese, die Waldritter, die AWO-Kita Wilhelmsplatz, die Ev. Kita Grünland und das Familienzentrum St. Antonius. „Bisher sind die Bäume sehr unterschiedlich, das ist toll“, freut sich Martin Pricken vom Innenstadtbüro.

Das Familienzentrum St. Antonius schmückte diesen Baum.
Das Familienzentrum St. Antonius schmückte diesen Baum. © Daniel Maiß © Daniel Maiß

Am Dienstag wurden bereits zwölf Bäume geschmückt, die restlichen folgen im Laufe der Woche.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.