Zahlreiche Abellio-Mitarbeiter haben vor Beginn der Sitzung des Verwaltungsrats des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) in Essen auf ihr ungewisses Schicksal hingewiesen. © picture alliance/dpa
Überraschung im VRR-Verwaltungsrat

S9 in Herten: Abellio im Vertragspoker noch nicht aus dem Spiel

Das Hin und Her um die Neuvergabe vieler Nahverkehrs-Verträge geht weiter. Der Aufsichtsrat des VRR fällt eine überraschende Entscheidung. Der bisherige Betreiber der S9 darf wieder hoffen.

Am Montag (22.11.) traf sich der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), um über die vorzeitige Kündigung der Verträge mit S-Bahn-Betreiber Abellio – der auch für die S9 zuständig ist, die ab Ende 2022 in Herten hält – zum 31. Januar zu entscheiden. Nach der Sitzung heißt es aber: Nichts Genaues weiß man nicht. Zwar legte sich der VRR darauf fest, dass es eine Neuausschreibung gibt, lässt aber dem bisherigen Betreiber ein Hintertürchen offen. Denn – so seltsam das klingt – auch Abellio könnte sich erneut um den Zuschlag für die Notvergabe bewerben.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Aus Waltrop - daher schlägt das Herz für den BVB. Aber grundsätzlich interessiert an allem, was zwischen Lippe und Ruhr passiert. Großer Musik-Fan - bevorzugt Rock, es darf gerne aber auch härter zur Sache gehen. Seit 1990 im Medienhaus Bauer: als freier Mitarbeiter im Lokalsport und Redakteur in der Kreis-, CvD- und Online-Redaktion - nun bei der Hertener Allgemeine.
Zur Autorenseite
Oliver Prause

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.