Auch das Schwimmerbecken im Freibad Backum ist von Verunreinigungen betroffen. Das Wasser muss wieder abgelassen werden. © Daniel Maiß (Archiv)
Stadtwerke

Schmutz in Hertener Freibad-Becken verzögert Badesaison: Was da passiert ist

Die Sonne lacht, da wollen viele ins kühle Nass. Im Hertener Freibad stehen sie vor verschlossenen Türen, weil die Becken verunreinigt sind. Wie kann das sein? Was ist passiert? Wir haken nach.

Während die Freibäder in anderen Städten oft schon Anfang Mai geöffnet sind, warten die Hertener Stadtwerke stets eine Schönwetter-Periode ab, ehe sie die Becken freigeben. Eigentlich sollte es nun so weit sein. Die Sonne lacht seit Tagen vom Himmel und die Temperaturen steigen unermüdlich auf bis zu 27 Grad, die ab Sonntag, 15.5., angesagt sind.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite
Carola Wagner

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.