Eine Szene aus der erfolgreichen Netflix-Miniserie "Das Damengambit". © Netflix
Mit Trailer: Zwei Golden Globes gewonnen

Serien-Kracher bei Netflix: Requisiten stammen aus Herten

62 Millionen Netflix-Abonnenten sahen allein im Erscheinungs-Monat „Das Damengambit“. Was die wenigsten wussten: Einige der Requisiten der extrem erfolgreichen Serie stammen aus Disteln.

Dort ist nämlich die Heimat der SG Rochade. Der Schachclub zählt aktuell 30 Mitglieder, die sich regelmäßig zum Spielen im Gemeindehaus von St. Josef treffen. Und dann ist da Netflix, eins der größten Medienunternehmen der Welt mit einem Jahresumsatz von knapp 7,5 Milliarden Dollar. Wie die beiden zusammengekommen sind, das werden Ingo Koch und Hans Joachim Schubert wohl nie vergessen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Hertener Allgemeine
Tief verwurzelt im Ruhrpott: geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in der Südstadt und seit 2014 waschechter Hertener. Seit mehr als 20 Jahren höre ich den Menschen zu - meist mit Freude, auch mit Demut und manchmal auch mit Verwunderung. Um ihnen zu helfen, um ihre Geschichte zu erzählen und manchmal auch, um ihnen den Spiegel vorzuhalten. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter, bin leidenschaftlicher Handballer (mittlerweile passiv), Läufer (stundenlang und kilometerweit) und fußballfan-technisch “anne Castroper” daheim. Sprechen Sie mich an, ich freu mich auf Ihre Geschichte!
Zur Autorenseite
Daniel Maiß

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.