Polizei stoppt Suche

Suche nach 13-jähriger Hertenerin nimmt gutes Ende

Die Polizei suchte nach der 13-jährigen Maxima aus Herten. Eine Woche lang war das Mädchen verschwunden. Jetzt gibt es eine gute Nachricht.
Die Polizei sucht nach einem Mädchen, das am 1. Juni in Herten verschwunden ist. © Symboldbild; picture alliance/dpa

Update Montag, 31. Januar:

Die seit vergangenem Montag vermisste 13-jährige Maxima ist wieder aufgetaucht. Das teilt die Polizei mit. Das Mädchen kam selbst zurück. Die Suche habe sich damit erledigt, so die Polizei: „Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Mithilfe bei der Suche.“

Unsere Berichterstattung von Freitag, 28. Januar:

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach der 13-jährigen Maxima. Das Mädchen ist seit Montag, 24. Januar, verschwunden. Wie die Polizei weiter mitteilt, erschien Maxima nicht zum Unterricht – seitdem wird sie vermisst und gesucht.

Die Polizei hat folgende Beschreibung des Mädchens und ein Foto veröffentlicht: Die Gesuchte ist etwa 1,60 Meter groß, hat dunkelbraune Haare, ist schlank und war mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Mütze bekleidet.

Wer Maxima gesehen hat oder weiß, wo sich die 13-Jährige aktuell aufhält, wird gebeten, die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 zu informieren.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.